Archiv der Kategorie: Ausflüge

Tagesausflug Ferrari Racing Days Hockenheim

Nur damit kein falscher Eindruck ensteht: Nein, ich bin kein Ferrari Fan. 😉 Es war mein 2. Männerausflug in diesem Jahr und es ging mal nicht um das Geschäft, um die Familie Freundin etc. – heute einfach mal nur Männer, Ferrari, Autos, Autos, Autos! 🙂

Hockenheim ist im Vergleich zu Spa um Welten langweiliger, so richtig spießig deutsch. Boxen bis auf 1 Ausnahme alles verbarrigadiert, kaum setzt einen Fuss auf die Boxengasse, kommt schon Frau Warnweste mit „Sie wissen schon auch, dass das eine Linie ist?“. Meine Güte, als ob ich keine 2 Augen hätte.

Nachdem mir das nach ein paar Stunden aber auch wieder gerreicht hat und mein Freund Volker ja ein begeisterter Geocashing Fan ist, haben wir den halben Hockenheim Ring zu Fuß umrundet – dummerweise in die falsche Richtung, wie sich nach 4 km herausstellte, jedenfalls durften wir bei dem Cash den ganzen Weg wieder zurück. Ich fands witzig, meine Schuhe nicht. 😉

Tagesausflug Modena Track Days Spa Belgien

Mit knapp 4,5 Stunden Fahrt nach Spa in Belgien jeweils hin und nochmal zurück ein ganz schön anstrengender Ausflug, aber es war ein tolles Erlebnis. Man konnte in der Boxengasse jede Menge Ferrari und sogar Ferrari Formel 1 Boliden aus nächster Nähe mal fotografieren und auch auf der Rennstrecke wurde ordentlich geheizt. Einzig als die Formel 1 raus sollten, hat es das Regnen angefangen und bis auf 1 blieben alle in der Box (die hatten keinen Bock, die Wägen danach wieder trocken zu reiben 😉 ).

Wer Ferrari mal live in Aktion sehen will, dem ist Spa ganz klar zu empfehlen!

Hier einige Impressionen:

Ausflug Stadt Wien

Städteausflug Wien

Viola und ich  wollten schon immer mal nach Wien und bei Expedia fanden wir eine schöne günstige Kombination aus Flug mit Niki Air (Air Berlin) und einem Designerhotel 25 hours Hotel Wien. Wir hatten eigentlich von Wien vermutet, dass es ziemlich angestaubt wäre und man nur ein Käffchen trinken kann, aber weit gefehlt.Es gab sehr interessante abwechlungsreiche Architektur (das Rathaus, Stephansdom, Wiener Staatsoper, Parlament), die alten Kaffeehäuser sind wirklich auch sehr sehenswert (wir waren im Cafe Sacher und Cafe Demel), Schloss Schönbrunn / Schloss Belvedere oder einfach nur ein Spaziergang in einem der vielen Parks. Wer mehr Action wollte, könnte zum Prater mit seinem berühmten Rießenrad und vielen Volksfest Attraktionen mehr (und Abends könnte man eine Bordsteinschwalbe aufgabeln, wie wir feststellen mußten 😉 ). Abends gab es viele Bars, wo man für teures Geld Cocktails und noch mehr Bier bekam. Wir hatten in unserem Hotel sogar eine der bekanntesten Bars in Wien – nur hatte eben die Bar „Dachboden“ vom 25 hours keine Cocktails – außer dem tollen Ausblick und der chilligen Atmosphäre verstehe ich echt nicht, was an der so toll sein soll. 😉

 Bilder Stadt Wien